Baronie Dergelquell

Grafschaft: Heldentrutz
Herrscher: Baron Walthari von Leufels
Wappen: Ein Schach aus zwölf Plätzen von grün und silber, belegt mit einem blauen Fluss
Einwohner: 1.100
Baronssitz: Burg Gramstein bei Gramstein
Orte: Pergelgrund, Finsterstetten, Dergelbruck, Avesruh, Tennach
Tempel: Efferd (Dergelbruck), Travia (Tennach), Ingerimm (Finsterstetten), Peraine-Kloster Loe
Garnison: Die Ritter der Baronie und ihr Gefolge, ca. 20 Waffenknechte, je drei gräfliche Zöllner in Avesruh und Dergelbruck
Landschaft: Die Baronie ist geprägt von den schroffen Gebirgszügen und den dunklen Wäldern und Schluchten des Finsterkamms. Lediglich ein schmaler Landstrich entlang des Dergel - der Dergelbruch - ist für Landwirtschaft geeignet.
Wege: Schattenbachpass
Besonderheiten: Text hierher

 

Wappen von Dergelquell• Lehnsherr:
Baron Walthari von Leufels

• Wappen:
Ein Schach aus zwölf Plätzen von grün und silber, belegt mit einem blauen Fluss

• Heraldische Farben:
Grün, Silber, Blau

Einwohner:
1.100 (laut dem Census Comitatum des Jahres 1032 BF)

• Hauptort:
Gramstein (250)

• Sitz des Lehnsherrn:
Die Gramburg (Burg Gramstein) über dem Ort Gramstein

• Weitere Städte, Dörfer und Ansiedlungen:
Pergelgrund (150), Finsterstetten (150), Dergelbruck (100), Avesruh (70),Tennach (70), Papenstein (50)

• Landschaften und Regionen:
Düstersichel (Gebirgszug), Schattenforst, Dergelbruch, Nimmerkuppe (höchster Berg), Trollrücken (Gebirgszug)

• Straßen und Gewässer
Schattenbachpass (Passstrasse entlang der Dergel ins Svelltal)
Dergel, Pergelbach, Düsterbach, Niederbach (alle vier Flüsse entspringen in der Baronie), Niederbachsee und Nimmersee

• Wichtige weitere Adlige und andere Personen:
Walthari von Leufels, Edler zu Dergelbruck
Hainrich von Gugelforst, Ritter zu Pergelgrund
Roban von Mallaith, Edler von Dergelbruck

• Garnisonen:
Die Ritter der Baronie und ihr Gefolge, 25 Waffenknechte auf der Gramburg, je drei gräfliche Zöllner in Avesruh und Dergelbruck

• Tempel und Schreine:
Efferd-Tempel in Dergelbruck, Schrein bei Tennach und dem Niederbachsee
Peraine-Kloster Loe, Schrein in Papenstein und Pergelgrund
Ingerimm-Tempel in Finsterstetten
Travia-Tempel in Avesruh, Kapelle auf der Gramburg
Rondraschrein in Pergelgrund und auf der Gramburg

• Burgen:
Burg Gramstein

• Helden und Heilige:
Folgt

• Besondere Orte:
Nimmerkuppe (wurde eine Zeit lang vom Drachen Feracinor als Heimstatt erwählt), Dergelsprung (20 Schritt hoher Wasserfall in den Nimmersee und Ursprung der Dergel), Niederbachsee (See mit gefährlichem Sog in der Mitte)