Baronie Nordhag

Grafschaft: Heldentrutz
Herrscher: Leudane Emer von Finsterkamm
Wappen: Schräggeteilter Schild; links oben ein silberner Gestechhelm auf grün, rechts unten eine grüne Tanne auf silber
Einwohner: 2.393
Baronssitz: Die Norrburg innerhalb der Stadtmauern Nordhags
Orte: Düsterbach (100), Nordhag (900), Nordwall (150), Tobra (140), Wulffenthal (120) und weitere
Tempel: Rondra, Phex, Peraine und Ingerimm in Nordhag, Praios auf Lichtwacht, Travia in Wulffenthal
Garnison: Die Adeligen der Baronie und ihr Waffengefolge; 20 Stadtgardisten und Torwachen, 10 Turmwächter (Uhlen), 10 Büttel/Nachtwächter; ein Dutzend Landwachen
Landschaft: Vom Finsterkamm dominiert, Dragwallthal, Nordhager Börde, Schattenforst, Wulffenthal
Wege: Alte Straße, Alter Weg, Hagweg, Nôrnstieg, Trutzweg
Besonderheiten: Bande Grimmwulf des Grünen, Königreich der Finsterkamm-Zwerge, Mackawandt, Makkeblink, Wulffenfels


• Lehnsherr:
Baronin Leudane Emer von Finsterkamm

• Wappen:
Schräggeteilter Schild; links oben ein silberner Gestechhelm auf grün, rechts unten eine grüne Tanne auf silber

• Heraldische Farben:
Grün, Silber

Einwohner:
2.393 (laut dem Census Comitatum des Jahres 1038 BF)

• Hauptort:
Nordhag (900 Einwohner, Handelsstadt mit solider Mauer an der Kreuzung vieler Straßen; die Stadt untersteht seit einigen Jahren direkt dem Grafen; Tempel der Rondra und Peraine, des Phex und Ingerimm; Gasthaus „Orkenspalter“ (Q:5,P:4,S:30), Gasthaus „Oberhager Hof“ (Q:6,P:7,S:16), Schenke „Töpferklöppel“ (Q:5,P:4,S:8), Schenke „Unterfang“ (Q:3,P:2))

• Sitz des Lehnsherrn:
Die Norrburg innerhalb der Stadtmauern Nordhags

• Wichtige weitere Städte, Dörfer und Ansiedlungen:
Nordwall (150, Schrein der Rondra, Rodstation mit Gasthaus „Eslebon“ (P:5/Q:4/S:16))
Tobra (140, Boron- und Peraineschrein, Schenke „Zum Bären“ (P:2/Q:2), Schenke „Zum Schaf“ (P:2/Q:2))
Wulffenthal (120, Burg Wulffenfels, Traviatempel, Firunschrein, Schenke „Matthiskrug“ (P:3/Q:4/S:2))
Düsterbach (100, Turm der Finsterwacht Düsterthurm, Schenke „Zum Esel“ (P:3/Q:3))
Nôrhöh (80, Passfestung im Aufbau, Phex- und Ingerimmschrein, Rodstation mit Schenke (P:6/Q:4/S:20))
...und einige weitere

• Landschaften und Regionen:
Die größte Baronie der Grafschaft Heldentrutz. Sie wird vom Finsterkamm dominiert, der einen großen Teil der Fläche einnimmt. Rund um die Stadt Nordhag liegt die Nordhager Börde. Das ist eine der fruchtbarsten Regionen der gesamten Grafschaft. In ganz Nordhag gibt es tiefe, bis ins Hochgebirge reichende Täler. Einige davon, wie etwa das Wulffenthal im Süden der Baronie oder das Dragwallthal im Norden, sind von Menschen besiedelt und beherrscht. Die meisten anderen sind Gebiet der Gharrachai. Hier haben die Menschen an den jeweiligen Enden der Täler Rittergüter und Wachttürme errichtet, um den Rest der Baronie im Falle eines Angriffs so früh wie möglich zu warnen und die erste Abwehrlinie bilden zu können.

• Vasallenlehen:
Junkergut Bockenstein (Junkerin Yolanda Böcklin von Bockenstein)
Junkergut Graûgard (Junker Grifo von Binsböckel-Graûgard)
Junkergut Irschenborn und Hirschenthann (Junkerin Thargrin von Hirschenborn)
Junkergut Lichtwacht (Junker Trautmann von Gugelforst)
Junkergut Nordwall (Junker Halgan von Hirschenborn)
Junkergut Nôrhöh (Junker Helmir Travienlob von Stippwitz)
Junkergut Welsberg (Vogt Radumar von Eichelhain)
Junkergut Wulffenthal (Junkerin Findrayal Blaubinge von Wulffenfels)
Edlengut Düsterbach (Edler Menzel von Parlag)
Edlengut Tobra (Edle Edil von Dragwallthal)

• Straßen und Gewässer
Alte Straße (Trallop-Nordhag)
Alter Weg (Nordhag-Anderath)
Hagweg (Nordhag-Ulmenau-Weidenhag-Reichsweg)
Nôrnstieg (Reichsend-Nordhag-Greifenfurt)
Trutzweg (Nordhag-Geestingen-Scheutzen-Reichsend)

Düsterbach (Finsterkamm-Düstersee)
Flüsterbach (Finsterkamm-Vierlehensee)
Kaltwasser (Finsterkamm-Vierlehensee)
Vierlehensee (See, der in vier Baronien liegt)

• Garnisonen:
Die Ritter und Junker der Baronie mit ihrem Gefolge
20 Stadtgardisten und Torwachen
10 Turmwächter (Uhlen)
10 Büttel/Nachtwächter
Ein Dutzend Landwachen

• Tempel:
"Halle der Orkenwacht" (Rondra, Nordhag, Schwertbruder Ludger Godefried von Trollentor)
"Halle der Ernte" (Peraine, Nordhag, Hüter der Saat Erdwulf Birkenfurt)
"Salzstock-Tempel" (Ingerimm, Nordhag, Meister der Esse Hagwulf Fuchsenfold)
"Heim des Herdfeuers" (Travia mit Schrein des Firun, Wulffenthal, Mutter Travinia)
"St. Gilborn Kapelle" (Praios, Lichtwacht, vakant)

• Besondere Orte:
Königreich der Finsterkammzwerge: Dieses sagenumwobene Reich liegt unterirdisch und verfügt nur über wenige Tore an die Oberwelt. Seine genaue Lage ist nicht bekannt, vermutet wird das Gebiet um die Berge „Hoher Stumpen“, „Finsterkopp“ und „Die drei Schwestern“. Auffällig ist auch, dass sich dort so gut wie keine Orks aufhalten.

Makkeblink (ein Sumpfgebiet mit Seenplatte)
Mackawandt (uraltes Mada-Heiligtum, im Sumpf Makkeblink gelegen)
Wulffenfels im Wulffenthal (Heiligtum des Firun)

• Talismane:
Die Tannenkrone (das Herrscherzeichen der Baronie)