Nazir Nocturnus Heldor

Titel: Geweihter des Boron
Tsatag: 31. BOR 999
Familienstand: Ledig
Nachkommen: Keine
Kurzprofil: Der gebürtige Almadaner ist für einen Borongeweihten erstaunlich redselig und auch sonst sehr gesellig. Er ist ein Diener Bishdariels.
Verwendung: Folgt

NAMEN & TITEL

• Vollständiger Name
Nazir Nocturnus Heldor

• Titel
Geweihter des Boron

• Anrede
Euer Gnaden

WICHTIGE DATEN

• Tsatag
31. Boron 999

• Traviatag
Folgt

• Borontag
Folgt

ABSTAMMUNG

• Eltern
Vater: Farugo Flavo Heldor
Mutter: Luciana Rosaria

• Geschwister
6 Brüder, 1 Schwester (folgen)

• Wichtige lebende Verwandte
Folgt

• Bedeutende Ahnen
Folgt

AUSSEHEN & AUFTRETEN

• Beschreibung
Nazir ist 183 HF groß und breitschultrig, über die Jahre in der Abgeschiedenheit des Etiliengrunder Boronklosters hat er ein kleines Wohlstandsbäuchlein angefressen. Sein Teint ist für weidener Verhältnisse dunkel, sein almadanisches Erbe. Sein ursprünglich schwarzes Haupthaar, dessen Ansatz inzwischen zurückgewichen ist, trägt er borongefällig zur Glatze geschoren. Seine Augen sind braun mit hellen Einsprengseln. Nazir verfügt über eine ausgezeichnete Menschenkenntnis und ist sehr einfühlsam. Die Seelsorge ist ihm in die Wiege gelegt. Seine für einen Borondiener ungewöhnliche Redegewandtheit und sein Wortwitz machen Nazir zu einem beliebten Gesprächspartner, weshalb der Abt des Klosters ihn gerne mit kleineren diplomatischen Aufträgen versieht.

• Aventurische Informationen
Folgt

• Stärken
Folgt

• Schwächen
Folgt

• Kurzcharakteristik
Redegewandter und diplomatischer Borongeweihter und Diener Bishdariels mit einer Gabe zur Traumdeutung.

HERAUSRAGENDE WERTE

• Eigenschaften
Folgt

• Vor- und Nachteile
Folgt

• Kampffertigkeiten
Folgt

HINTERGRÜNDE

• Gottheit
Boron

• Besonderheiten
Diener Bishdariels

• Meisterinfos
Als jüngstes Kind eines sehr frommen Ehepaares aus Heldor (Almada) wird der kleine Nazir in die Obhut des Haupttempels des Boron zu Punin gegeben. Die Eltern sind sehr stolz darauf. Der temperamentvolle, aufgeweckte und redegewandte Nazir ist zunächst sehr unglücklich in der Stille der Boronkirche zu Punin. Dann jedoch entdeckt der Junge, der auffallend lebhaft träumt, seine Begabung für die Traumdeutung. Im Zuge seiner Spezialsisierung zum Diener Bishdariels wird Nazir jedoch zunehmende von Alpträumen geplagt. Er flüchtet sich zu gerne in die von Rauschkräutern erzeugten Träume. Nach und nach verliert sich Nazir in der Sucht nach den Rauschkräutern. Das bleibt nicht unentdeckt. Der Schweigende Kreis lädt ihn vor und beschließt ihn ins Exil nach Weiden zu schicken, damit er Askese und Demut lerne. Als besondere Härte legt man Nazir ein einjähriges Schweigegelübde auf. Zum Erstaunen des Abtes von Kloster Etiliengrund fügt sich der Almadaner tadellos in das Klosterleben in der Trutzer Einsamkeit. Er entsagt dem Hochmut und dem Rausch. Zum Dank übergibt man dem redegewandten und einfühlsamen Diener Bishdariels die Betreuung der Novizen im Boronkloster Etiliengrund.

BEZIEHUNGEN

• Freunde & Verbündete
Klostergemeinschaft Etiliengrund

• Feinde & Konkurrenten
Folgt

• Zugehörigkeit zu Orden, Ritterbunden & sonstigen Gemeinschaften
Boronkirche, Boronkloster Etiliengrund, Baronie Schneehag

BRIEFSPIEL

• Verwendung
Folgt

• Spieler
Sabine Zeitler

• Beziehungen
Folgt

• Finanzkraft
Folgt

• Eindruck gefällig?
Durchaus