Bärfang von Rauheneck

Tsatag: 23. HES 1005 BF
Familienstand: Ledig
Nachkommen: Zwei uneheliche Töchter
Kurzprofil: Text hierher
Verwendung: Text hierher

 

NAMEN & TITEL

• Vollständiger Name
Bärfang von Rauheneck

• Geburtsname
---

• Titel
---

• Anrede
Euer Liebden

• Persönliches Wappen
---

WICHTIGE DATEN

• Tsatag
23. Hesinde 1005 BF

• Traviatag
---

• Borontag
---

FAMILIENBANDE

• Ehegatte
---

• Kinder
Zwei uneheliche Töchter: Jedwinja Luminow (1025 BF) und Olja František (1032 BF)

ABSTAMMUNG

• Hauszugehörigkeit
Familie Rauheneck, Weidener Zweig (mütterlicherseits)

• Familienwappen
Folgt

• Eltern
Falkmara von Rauheneck (Junkerin von Sturmrætzvallt, 1013 im Kindbett gestorben)
Brandulf Thorbjörkson

• Geschwister
Aarulan (Halbbruder, 1021 vor Ysilia gefallen), Falkrade (Halbschwester, 1021 an der Trollpforte gefallen), Widderich (Halbbruder), Schwanhildt, Wolfherz (Zwillingsbruder, 1035 in Sturmrætzvallt gefallen), Firnfee, Eberion (Halbbruder) und Geiserich (Totgeburt)

• Wichtige lebende Verwandte
---

• Bedeutende Ahnen
Hildigunth "Bluodsufar" Hinterkötter (Begründerin der Adelslinie/in den Dunklen Zeiten); Hassrolf Hinterkötter (Held zahlreicher Schlachten gegen die Orks/Dunkle Zeiten); Biærghulf "Krâwa" von Rauheneck (angeblich erster Junker von Sturmrætzvallt/in der Priesterkaiserzeit); Osswulf & Lyria von Rauheneck (Zwillinge, die die Trennung des Hauses Rauheneck betrieben/Rohalszeit); Markolf von Rauheneck (Orkschlächter/in der Schlacht auf den Blutfeldern bei Gareth gestorben) und Luchserta von Rauheneck (Blenderin/in der Zeit des Erbfolgekriegs).

AUSSEHEN & AUFTRETEN

• Beschreibung
Bärfang ist 205 Halbfinger groß, hat erstaunlich breite Schultern, einen enormen Brustkorb und Oberarme vom Umfang eines mittelschweren Torpfostens. Sein Schädel ist kahl rasiert, dafür trägt er einen langen rotblonden Kinnbart, der nach Thorwaler Art meist von zwei geflochtenen Zöpfen im Zaum gehalten wird.
An einen Adeligen gemahnt das Aussehen des blauäugigen Hünen also eher nicht, dennoch liegt etwas in seiner Art, das aufmerksamen Betrachtern zur Warnung gereichen sollte. Er ist ein Mann mit wachem Blick, stolzer Haltung und einem Waffenarsenal, das das durchschnittliche Budget eines tumben Kneipenschlägers bei Weitem überfordern würde.

• Aventurische Informationen
Bärfangs Aussehen sorgt dafür, dass viele ihn schnell in eine Schublade stecken, in die er eigentlich nicht unbedingt rein gehört. Er spielt die Rolle des Sichler Hinterwäldlers mit Bravour – ungestüm, laut, immer geradeheraus und dabei so manchem Standesgenossen peinlich.
In stilleren Momenten zeigt sich aber eine gute Auffassungsgabe und lässt manchmal sogar durchscheinen, dass er im Grunde sehr genau weiß, wie er sich verhalten müsste. Diese Momente sind aber rar gesät. Bislang sieht Bärfang den Sinn seines Lebens offenbar darin, so viele Herausforderungen wie möglich zu bestreiten, so viele Konkurrenten wie nötig in den Staub zu treten und so viele Frauen wie irgend denkbar zu beglücken.

• Stärken
Bärfang versteht es, die Menschen in seinem Umfeld zu unterhalten und für sich einzunehmen, egal von welcher Herkunft sie sind.
Außerdem ist er ein begnadeter Kämpfer – vor allem im Umgang mit beidhändig geführten Hiebwaffen. Die Leichtigkeit, mit der er seinen Warunker Hammer führt, hat schon so manchem altgedienten Meister Tränen der Verzweiflung in die Augen getrieben.
 
• Schwächen
Gnadenlose Selbstüberschätzung und eine ausgewachsene Wettsucht. Bärfangs Risikobereitschaft geht so weit, dass er sein Leben und seine Einkünfte – sowie die seiner Geschwister – schon mehr als einmal völlig sinnlos in allergrößte Gefahr gebracht hat.

• Kurzcharakteristik
Kompetenter Hooligan und Streitaxtschwinger, durchschnittlicher Waldläufer und Salonlöwe.

HERAUSRAGENDE WERTE

• Eigenschaften
MU, KK;
Selbstüberschätzung.

• Vor- und Nachteile
Folgt

• Herausragende Talente
Armbrust, Raufen, Zweihandhiebwaffen, Sinnenschärfe, Zechen, Fährtensuche, Wildnisleben.

• Kampfwerte und Manöver
---

HINTERGRÜNDE

• Gottheit
Offiziell Rondra & Kor.
Inoffiziell ist Bärfang ein Anhänger des Rotenforster Natur- und Ahnenkults.

• Besonderheiten
In Sachen Selbstbeherrschung hat Bärfang ein schweres Erbe angetreten. Er sieht sich gelegentlich außerstande, die Kontrolle über sein streitbares Ich aufrecht zu erhalten (Nachteil: Blutrausch).

• Meisterinfos
Es soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben, dass es um Bärfangs geistige Kapazitäten nicht ganz so traurig bestellt ist, wie gern unterstellt wird. Er ist an sich ein helles Kerlchen und hat über die Jahre manche Weisheit in sich aufgesaugt, die man ihm gar nicht zutrauen würde.
Darüber hinaus ist der urwüchsigste der Rauhenecks beim einfachen Volk überaus beliebt für seine Offenheit, seinen Wagemut und dafür, dass er es wie kein anderer versteht, für Skandale zu sorgen, die über lange Monde hinweg als Gesprächsstoff taugen.

BEZIEHUNGEN

• Freunde & Verbündete
Folgt

• Feinde & Konkurrenten
Folgt

• Zugehörigkeit zu Orden & Ritterbunden
---

BRIEFSPIEL

• Verwendung
Folgt

• Spieler
nics

• Beziehungen
---

• Finanzkraft
Bei Bärfang ist die Pleite eigentlich Dauerzustand.

• Eindruck gefällig?
Briefspielgeschichten: Anthologia Rubrasylvana 1 & 2 (Sichelwacht)
Fantholi-Artikel: