Aurelia aus Chircin

Schwesternschaft: Tochter der Erde
Zirkel: Bocksberg-Zirkel
Tsatag: Folgt
Familienstand: Ledig
Aufenthaltsort: Dorf Chircin, Baronie Brachfelde
Kurzprofil: Folgt
Verwendung: Folgt

 

• Aventurische Informationen
In einer unscheinbaren Hütte des Ortes Chircin inmitten des Ifirnstanns ist die erfahrenste Kräuterfrau, Heilerin und Hebamme Brachfeldes, eine der 'Weisen Frauen' Bärwaldes, anzutreffen. Aurelia ist eine resolute, bodenständige Frau in den späten 60ern, mit kräftig-robuster Statur, das graue Haar mit eingeflochtenen Bändern und Glasperlen zum Zopf gebunden. Ihr kantiges, faltiges Gesicht mit eisgrauen, wachen Augen und leichten Tränensäcken kann hart, ablehnend und misstrauisch erscheinen, ebenso wie es bei guter Laune ihre herzliche, gutmütige und liebenswerte Seite zeigt. Ihre Gewandung ist einfach und zweckmäßig, auch wenn die Alte aufgrund ihrer fleckigen, dunklen Schürze und dem aus vielfarbigen Stoffen selbst genähten Kleidern eher exzentrisch wirkt. Seit Aurelia nur knapp einem Orküberfall entging, geht sie an einem langen, knorrigen Stock, der ihr auch als Hexenbesen dient.
Aurelia sagt klar ihre Meinung und packt an, wenn Not am Mann (bzw. an der Frau) ist. Die großen Probleme der Welt interessieren sie nicht, es geht ihr vor allem um das Wohl der einfachen Leute und um die Natur, der sie sich sehr verbunden fühlt. Auch pflegt sie regelmäßig Kontakt mit den Elfen des Ifirnstanns und musste schon des Öfteren bei Streitfällen mit den Menschen vermitteln.
Die 'Tochter der Erde' gehört dem Bocksberg-Zirkel an, ebenso wie ihre Ziehtochter Kadiya, derer sie sich nach der Ermordung ihrer Mutter annahm. Ihr Vertrauter ist eine Koschkröte namens Astra.