Wallfried vom Blautann

Titel: Ritter
Lehen: Erbjunker von Leuengrund
Tsatag: 22. Rahja 1022 BF
Familienstand: Ledig
Nachkommen: Keine
Kurzprofil: Junger, ambitionierter Ritter im Dienst der Herzogenfamilie
Verwendung: NSC, Begleiter

 

NAMEN & TITEL

• Vollständiger Name
Wallfried Drachwill vom Blautann

• Geburtsname
---

• Titel
Erbjunker von Leuengrund
 
• Ämter
Ritter im Orden des Bären (seit 1043 BF)

• Anrede
Hoher Herr

WICHTIGE DATEN

• Tsatag
22. Rahja 1022 BF

• Traviatag
---

• Borontag
---

FAMILIENBANDE

• Ehegattin
---

• Kinder
---

ABSTAMMUNG

• Hauszugehörigkeit Wappen der Familie vom Blautann, (c) IW
Familie Blautann

• Familienwappen
Schräggeviert von Silber und Blau, darauf ein Tannenkreuz in gekonterten Farben

• Eltern
Bärwulf vom Blautann (*999 BF, Junker von Leuengrund) und Griffpurga von Halberg-Kyndoch (*1000 BF, Landritterin des Herzogtums Nordmarken)

• Geschwister
Ein Bruder, eine Schwester

• Wichtige lebende Verwandte
Gormla vom Blautann (*1011 BF, Ritterin von Bingenbach)
Alrik vom Blautann und vom Berg (*989 BF, Oberst der Löwengarde)
Wolfhard Melynlas von Rhodenstein (Truchsess im Orden zur Wahrung)
Adelhelm Praiowin von Halberg (*985 BF, Bannstrahler, Abt St. Aldecs)
Linai von Halberg-Kyndoch (*1013 BF, Stadtvögtin von Rommilys)
Linnart von Halberg-Kyndoch (*1002 BF, zwischen 1021 - 1029 BF Baron von Kyndoch, verbannt)
 
• Bedeutende Ahnen
Fringilla vom Blautann (um 520 BF, Begründerin des Hauses, regionale Heilige der Rondra)
Lange Riege an Hzgl. Landvögten von Waldleuen
Lange Riege an Baronen von Kyndoch
Manola von Gerheim-Halberg (Urgroßmutter, Baronin von Kyndoch, während der Answinkrise selbst ernannte Gräfin von Elenvina)
Osidor von Halberg-Kyndoch (Großonkel, Baron von Kyndoch, Protektor des Gouvernements Südmeer unter Kaiser Hal)
 

AUSSEHEN & AUFTRETEN

• Beschreibung
Wallfried gerät optisch sehr nach seinem Vater. Er ist ein groß gewachsener, athletischer Mann mit sorgfälltig gekürztem, braunem Haar und verwegenen blauen Augen. Oft blitzt daraus ein nicht unerhebliches Maß an Schalck und Lebensfreude. Seinen Körper verhüllt er standesgemäß mit seiner um Plattenteile verstärkten Kettenrüstung, schweren Stiefeln und dem grün-weißen Wappenrock der Bärenritter. Dazu trägt der junge Ritter einen Umhang aus dem Fell eines Schwarzbären, die Fibel ziert das Wappen seines Hauses. Auf gesellschaftlichen Anlässen tauscht er die Rüstung gegen Essembles aus feinerem Tuch, die stets sehr modebewusst anmuten und ausnahmslos von seiner Mutter zusammengestellt wurden. Das gegürtete Langschwert legt er jedoch bloß zur Nachtruhe und Körperpflege ab.

• Aventurische Informationen
Nicht nur optisch sind sich Vater und Sohn sehr ähnlich. Auch ihr Werdegang gleicht sich bis dato. Geboren als Erstgeborener des Junkers von Leuengrund wurde Wallfried schon früh in seinem Leben mit den Gefahren der Heldentrutz bekannt. 1026 BF verheerten die Orks große Teile seiner Heimat und er selbst und seine Mutter entkamen dabei nur sehr knapp dem Tod. Seine Pagen- und Knappschaft durfte Wallfried in weiterer Folge am Herzogenhof zu Trallop ableisten. Ein Ort, dem er auch nach seiner Schwertleithe im Rondra 1043 BF treu bleiben sollte, stellte er sie doch, wie zuvor auch schon sein Vater, in den Dienst der herzoglichen Bärenritter. Dass die Gemeinsamkeiten mit seinem Vater hier nicht aufhören, zeigt auch die Wahl seiner Angebeteten. Selbst der Sohn einer gebürtigen Nordmärkerin, handelt es sich hierbei nämlich um die nordmärker Knappin - die Baroness einer reichen Gratenfelser Baronie - am Weidenhager Baronshof, um die er sich seit kurzer Zeit bemüht.

• Stärken
Wallfried ist ein rondrafrommer, ambitionierter und treuer Ritter. Wie schon sein Vater vor ihm strebt er das rondrianische Idealbild eines Ritters an und kommt dem bereits in jungen Jahren sehr nah. Sein Leumund ist ausgezeichnet und seine Lebensfreude ansteckend, auch wenn er auf dem höfischen Parkett noch eher unerfahren wirkt.

• Schwächen
Jugendlicher Leichtsinn, gepaart mit leichten Anflügen an Selbstüberschätzung.

• Kurzcharakteristik
Junger, ambitionierter Ritter im Dienst der Herzogenfamilie

HERAUSRAGENDE WERTE

• Eigenschaften
MU, KO, KK; Eisern, Zäher Hund

• Herausragende Talente
Hiebwaffen, Schwerter, Lanzenreiten, Zweihandschwerter; Athletik, Reiten, Selbstbeherrschung; Etikette; Orientierung; Heraldik, Kriegskunst; Abrichten

HINTERGRÜNDE

• Gottheit
Rondra, Praios

• Ausbildung
Page bei: Herzogenhof zu Trallop
In Knappschaft bei: Herzogenhof zu Trallop

• Seelentier
Gänseluchs

• Meisterinfos
---

BEZIEHUNGEN

• Freunde & Verbündete
Seine Familie, Norsold von Waldtreuffen (bester Freund)

• Feinde & Konkurrenten
Keine bekannt

BRIEFSPIEL

• Verwendung
NSC, Begleiter

• Ansprechperson
IW

• Beziehungen
...in der Heldentrutz: hinlänglich
...in Weiden: hinlänglich

• Finanzkraft
hinlänglich