Das Lied der Weidener

Im Kettenhemd ein jeder uns kennt,
wir sind die stolzen Weid'ner.
Hört unseren Ruf,
hört unseren Schwur:
den Zwölfen zur Ehre streiten wir.
 
Refrain:
Stolze Weid'ner voran,
stolze Weid'ner voran!
Laßt die Banner wehen,
der Herrin zur Ehre streiten wir.
 
Uns leuchtet ein Licht,
Herr Waldemar spricht:
"Wir schreiten der Praiosscheib' entgegen."
Doch groß war die Not,
des Herzogen Tod!
Die Trauer erfaßte jedes Herz.
 
Refrain
 
Wir reiten mit,
wir kämpfen mit,
wir führen das Banner zum Siege!
Unser Ruf, der erschallt
und niemals verhallt,
er zieht mit uns hinaus in die Welt.
 
Refrain:
Stolze Weid'ner voran,
stolze Weid'ner voran!
Wir sind Walpurgas Garden,
für Tobriens Freiheit streiten wir.
 
Von Salthel ging's aus
den Sichelstieg rauf,
den Schwarzen Landen entgegen.
Doch Lessankan flog
und brachte den Tod.
Gar fürchterlich war sein Werk zu schau'n.
 
"Zum Kleinwardstein!",
hieß es sogleich,
zu heilen uns're Wunden.
Doch oh Schreck, oh Graus,
das Spiel ward fast aus,
des Spährenschänders Banner wehten dort.
 
Refrain
 
Der Ausfall kam,
oh Götter erbarmt,
wir stürmten ihnen entgegen.
Frau Rondra sei Dank,
daß es uns gelang,
die Tobimora zu überquer'n.
 
Am Horizont
die schwarze Front,
Ysilias einst'ge Mauern.
Rache für den Bär'n,
wider den dunklen Herrn,
mit Zuversicht schritten wir voran.
 
Refrain
 
Vor der Schwarzen Stadt
stellt der Feind sich zur Schlacht,
und Marschall Geldor sprach:
"Ihr Weid'ner jetzt gilt's!
Die Herrin, sie will's!"
Mit Bärenmut bedrängten wir den Feind.
 
Aus dunklem Tor
die Arche stieg empor.
Uns wurde Angst und Bange.
Doch wider Weidener Zorn,
keine Macht ward gebor'n.
Wir stritten mit den Zwölfen an der Seit.
 
Refrain
 
Weid'ner Ritterschar'n,
unbesiegt seit tausend Jahr'n,
Ysilia war schon unser.
Doch trog uns der Schein,
Verrat in eig'nen Reih'n!
In den Rücken drang er uns wie ein Dolch.
 
Der Falke war's,
der schwarze Schatten warf,
der uns dem Feind verkaufte.
Die Horden schöpften Mut
und reichlich floß unser Blut.
Der Untergang war nun unabwendbar!
 
Refrain:
Stolze Weid'ner voran,
stolze Weid'ner voran.
Bis zuletzt Walpurgas Garden.
Für Tobriens Freiheit starben wir.
 
In der Heimat zurück
unser Herz wurd' verrückt:
der Falsche saß auf dem Throne!
Der Wortbrüch'ge war's,
gesiegt durch Verrat.
Wie ein Joch beherrschte er das Land.
 
Refrain:
Stolze Weid'ner voran,
stolze Weid'ner voran.
Noch einmal Walpurgas Garden.
Für Weidens Freiheit streiten wir.
 
Im Westen Olats Wall,
im Osten Mandelihr:
die Falken, sie marschieren.
Am Fuß des Finsterkamms
herrscht Rondralrik von der Tann
als falscher Graf der Heldentrutz.
 
Auf Balihos Thron
Herrn Nordfalk zum Hohn:
ein Kesselflicker-Graf!
Die Rinderbarone
wittern ihre Chance,
durch Gold ihren Einfluß zu erhöh'n.
 
Refrain:
Stolze Weid'ner voran,
stolze Weid'ner voran.
Wir sind Walpurgas Garden.
Für Weidens Freiheit streiten wir.
 
Aus Schwarzem Land,
gleich ‘ner Todeshand,
der Erzverräter Rückkehr.
Sie tun nichts bereu'n,
d'rum werden wir nichts verzeih'n.
Der Tag der Abrechnung ist nah!
 
Auen zum Ziel,
der Erzverräter viel'.
Auf ihren Pfaden Brand und Morden.
Doch wir sind bereit,
mit Rondras Geleit.
"Mut Auen, niemals weichen wir!"
 
Refrain
 
Im Boronmond
hat es sich gelohnt.
Es kam zum großen Kampfe.
Dank der Vermummten Mut
floß des Erzverräters Blut.
Möge Boron seiner Seele gnädig sein.
 
Vor der Herzogenstadt,
der Falke ist 'matt',
er fordert der Leuin Urteil.
Und so soll es sein:
ein Kampf zwischen Zwei'n,
zu zeigen, wer rechtens Herzog ist.
 
Refrain
 
So kam's zum Duell,
der Falke stieß schnell.
Schon sah man die Bärin wanken.
Als Stahl stieß auf Stahl
traf Rondra die Wahl:
die Klinge durchfuhr des Falken Herz!
 
Befreit der Thron,
sitzt nun die Bärenkron'
zurück auf dem rechten Haupte.
Es endet der Zwist,
kein Verrat mehr und List.
In Weiden soll wieder Frieden sein!
 
Refrain
 
Oh Weid'ner Land,
verblutet verbrannt,
was ist mit dir geschehen?
Du löschtest dein Licht,
damit das Reich nicht zerbricht,
für den Sieg des Greifen und des Bär'n.
 
Refrain
 
von Lars Blumenstein, Guido Kluge,
Jan Liedtke und Oliver Schiepan