Brauchtum und Sitten

Text folgt

Von der Gastfreundschaft

Das Gastrecht ist in Weiden, wie in den anderen Grenzmarken, heilig. Adel und Gemeine achten es gleichermaßen und ein Frevel – sei es von Gastgeber oder Gast – gilt als unverzeihlich.

Aberglaube und Alltagsrituale

Text folgt

Feste und Feiertage

Das Leben in Weiden ist hart und arbeitsreich und gerade darum sind Feiertage von so großer Bedeutung. Feiertage erlauben es den Menschen aller Stände, ihren Alltag hinter sich und Arbeit, Arbeit sein zu lassen.

Von der Geburt

Text folgt

Von der Weidener Hochzeit

Von der Hochzeit

Die Familie nimmt in Weiden über Standesgrenzen hinweg eine hervorgehobene Stellung ein. Familien sind das Herzstück der Gesellschaft im Herzogtum und entsprechend groß ist der Aufwand, den die Weidener mit allem betreiben, was die Familie unmittelbar betrifft.

Vom Tod

Text folgt.