Der Bärnwald

Ausdehnung: Südlicher Grenzbereich der Grafschaften Bärwalde und Baliho
Anrainerbaronien: Pallingen, Bibergau, Blaubinge, Dornstein und Wolfenbinge in Bärwalde, Menzheim und Perainenstein in der Grafschaft Baliho
Art des Waldes: Dichter Mischwald (vor allem Eichen, Erlen, Espen und Rotbuchen)
Besonderheiten: Auenherz, Elfensippe Mond-über-den-Seen, Pfalz Biberstein, Quellen des Finsterbaches und Grünwassers


Der Bärnwald, oder Silfûrn, bedeckt einen großen Teil der praioswärtigen Grafschaft Bärwalde. Der Forst ist weitgehend unberührt, was vor allem an der, durch den Tralloper Vertrag festgelegten Unantastbarkeit der Elfenlande geschuldet ist.