Weidener Wälder

Text folgt

Der Altenforst

Ausdehnung: Fast die gesamte Grafschaft Sichelwacht
Art des Waldes: Lichte Haine und dichte Laubwälder in den Niederungen, undruchdringleiche Mischwälder an den Hängen der beiden Sicheln und der Drachensteine, dünne Nadelwälder in den Höhenlagen.
Besonderheiten: Bevor die Menschen mit Sägen und Äxten kamen, waren weite Teile der Sichelwacht von einem durchgehenden Waldgebiet bedeckt - dem Altenforst. Fast alles, was heute noch an Bäumen in der Sichel steht, gehörte einst zu diesem Wald.

Der Bärnwald

Ausdehnung: Südlicher Grenzbereich der Grafschaften Bärwalde und Baliho
Anrainerbaronien: Pallingen, Bibergau, Blaubinge, Dornstein und Wolfenbinge in Bärwalde, Menzheim und Perainenstein in der Grafschaft Baliho
Art des Waldes: Dichter Mischwald (vor allem Eichen, Erlen, Espen und Rotbuchen)
Besonderheiten: Auenherz, Elfensippe Mond-über-den-Seen, Pfalz Biberstein, Quellen des Finsterbaches und Grünwassers

Der Blautann

Ausdehnung: Grenzbereich der Grafschaften Bärwalde und Heldentrutz
Anrainerbaronien: Urkentrutz in Bärwalde, Waldleuen und Schneehag in der Heldentrutz
Art des Waldes: Mischwald (vor allem Ahorn, Buchen, Blutulmen, Fichten, Lärchen, Schwartannen)
Besonderheiten: Uralter, sagenumwobener Forst

Der Dûrenwald

Ausdehnung: Süden der Grafschaften Heldentrutz und Bärwalde
Anrainerbaronien: Weidenhag in Heldentrutz, Ksl. Blaubinge und Hzgl. Dornstein in Bärwalde
Art des Waldes: Weitläufiger, uralter Mischwald
Besonderheiten: Mystischer Wald, Dûren (beseelte Bäume), Elfensippe "Herbstlaub-im-Nebel", Hain der weißen Maid (Ifirnheilige Waldlichtung)

Der Hohenforst

Ausdehnung: Süden der Grafschaft Heldentrutz
Anrainerbaronien: Weidenhag, Hzgl. Weiden
Art des Waldes: Mischwald
Besonderheiten: Unterschlupf des Borka Fälklin, Hohe Klamm, Biberwald

Der Ifirnstann

Ausdehnung: Nordwesten der Grafschaft Bärwalde
Anrainerbaronien: Brachfelde, Moosgrund und Hollerheide in Bärwalde
Art des Waldes: Weitläufiger, uralter Mischwald
Besonderheiten: Schwanenreigen (Ifirn geweihter Steinkreis); Elfensippen Schwanenhüter, Lilienbringer; Wirtshaus im Ifirnstann

Der Schattenforst

Ausdehnung: Westliche Heldentrutz, Finsterkamm
Anrainerbaronien: Gfl. Reichsend, Nordhag, Schneehag, Hzgl. Weiden, Dergelquell
Art des Waldes: Dichte Mischwälder in den niederen Regionen, lichte Nadelwälder im Gebirge
Besonderheiten: Acheburg, Horndrachenfels, Dragwall, Düstersichel, Hütte Hühnerbein, Mackawandt, Makkeblink, Nimmerkuppe, vereinzelte orkische Ritualplätze, bedeckt gut ein Drittel der Grafschaft Heldentrutz

Der Weidenwald

Ausdehnung: Nordosten der Baronie Weidenhag
Anrainerbaronien: Weidenhag
Art des Waldes: Mischwald (vor allem Silberweiden, Eichen und Buchen)
Besonderheiten: Turm des Perdan auf dem Weydensteyn

Der Wargenforst

Ausdehnung: Praioswärtige Heldentrutz
Anrainerbaronien: Weidenhag, Helbrache (Greifenfurt)
Art des Waldes: Nadelwald
Besonderheiten: Der Warg aus dem Wargenforst, Burg Welkensteyn & Statue der Liebenden