Weidener Flüsse und Seen

Text folgt

Das Braunwasser

Quelle & Mündung: Ausläufer der Schwarzen Sichel & Pandlaril
Anrainerbaronien: Östlingen und Mauterndorf in der Sichelwacht, Nordheim und Pandlaril in der Grafschaft Baliho
Nebenflüsse: Keine
Brücken: Text hierher
Häfen: Text hierher
Besonderheiten: Text hierher

Der Dergel

Quelle & Mündung: Finsterkamm & Ochsenwasser (Rommilyser Mark)
Länge: 350 Meilen
Anrainerbaronien: Dergelquell, Weiden, Weidenhag in der Heldentrutz, Dornstein in Bärwalde, danach Garetien und Rommilyser Mark
Nebenflüsse: In Weiden: Schattenbach (Bar. Dergelquell), Pergelbach & Dornenwasser (Bar. Weidenhag)
Brücken: In Weiden: Dergelbruck (Bar. Dergelquell), XY (Hzgl. Weiden), Dûrenbrück (Bar. Weidenhag)
Häfen: In Weiden: keine nennenswerten Häfen, Dergelflößer zwischen Dûrenbrück und Südhag
Besonderheiten: Grenzfluss, eine der wenigen Lebensadern der sonst kargen Gft. Heldentrutz, Dergelauen

Der Finsterbach

Quelle & Mündung: Bärnwald & Neunaugensee
Anrainerbaronien: Pallingen, Urkentrutz, Hollerheide und Brachfelde in Bärwalde, Reichsend, Schneehag und Waldleuen in der Heldentrutz
Nebenflüsse: Bockenbach (Gfl. Reichsend), Winterbach (Bar. Schneehag)
Brücken: Brücken bei Beonfirn und Rhodenstein, Alte Furt bei Altenfurten
Häfen: Keine nennenswerten, Finsterbachflößer
Besonderheiten: Text hierher

Der Flüsterbach

Quelle & Mündung: Finsterkamm & Vierlehenssee
Länge: 60 Meilen
Anrainerbaronien: Nordhag
Nebenflüsse: Keine
Brücken: Brücke bei Hirschenau (Bar. Nordhag)
Häfen: Keine
Besonderheiten: Keine

Der Gernbach

Quelle & Mündung: Finsterkamm & Neunaugensee
Länge: 80 Meilen
Anrainerbaronien: Gfl. Reichsend, danach freien Lande
Nebenflüsse: Bockenbach
Brücken: Furt bei Obergernbach
Häfen: Keine
Besonderheiten: Nebenfluss des Neunaugensees, Namensgeber einer alten Adelsfamilie aus Gfl. Reichsend

Das Grünwasser

Quelle & Mündung: Bärnwald & Pandlaril
Anrainerbaronien: Pallingen und Moosgrund in Bärwalde, Stadtmark Baliho in der Grafschaft Baliho
Nebenflüsse: Keine
Brücken: Text hierher
Häfen: Text hierher
Besonderheiten: Quellfluss des Pandlaril, entspringt aus einem Schild der guten Fee Pandlaril

Das Kaltwasser

Quelle & Mündung: Finsterkamm & Vierlehenssee
Länge: 70 Meilen
Anrainerbaronien: Nordhag
Nebenflüsse: Keine
Brücken: Furt am Nôrrnstieg, Brücke nahe der Stadt Nordhag
Häfen: Keine
Besonderheiten: Sumpf Makkeblink

Die Nebelwasser

Text folgt.

Der Neunaugensee

Anrainerbaronien: Mittenberge, Trallop, Altentrallop und Fuchshag
Zuflüsse: Finsterbach, Pandlaril und Rathil
Häfen: Trallop, Olat, Mandelihr und Donnerbach
Besonderheiten: Größter Binnen- und Süßwassersee Aventuriens, Heimstätte der von Pardona veränderten Neunaugen, Grab eines der Teilleiber des Omegatherions, einst Umfeld einer der hochelfischen Elementarstädte

Der Pandlaril

Quelle & Mündung: Die Quellflüsse Grünwasser und Rotwasser & der Neunaugensee
Länge: 130 Meilen
Anrainerbaronien: Moosgrund, Mittenberge und die Stadtmark Trallop in Bärwalde, Altentrallop und Mauterndorf in der Sichelwacht, Pandlaril und die Stadtmark Baliho in der Grafschaft Baliho
Nebenflüsse: Braunwasser
Brücken: Leinhaus (Moosgrund), Braunsfurt (Mauterndorf), Trallop
Häfen: Braunsfurt, Trallop
Besonderheiten: Heimat der Fee Pandlaril