Bunsenhold von Waldtreuffen

Titel: Herzoglicher Jagdmeister, Landvogt
Lehen: Hzgl. Waldleuen
Tsatag: 26. Firun 990 BF
Familienstand: Verheiratet mit Malepia von Helburg
Nachkommen: Ein Sohn, eine Tochter
Kurzprofil: Meisterlicher Bogenschütze und Waidmann, kompetenter Ritter und Verwalter
Verwendung: Auftraggeber, Begleiter
 

NAMEN & TITEL

• Vollständiger Name
Bunsenhold von Waldtreuffen

• Geburtsname
---

• Titel
Hzgl. Landvogt von Waldleuen
Junker von Waldtreuffen (1014 - 1039 BF)
Ritter Weidens

• Ämter
Herzoglicher Jagdmeister

• Anrede
Euer Hochgeboren

WICHTIGE DATEN

• Tsatag
26. Firun 990 BF

• Traviatag
4. Travia 1016 BF

• Borontag
---

FAMILIENBANDE

• Ehegatte
Im Traviabund mit Malepia von Helburg (Schwester des Barons von Höllenwall, *6. Firun 999 BF)

• Kinder
Ein Sohn Norsold (* 28. Travia 1018 BF, Junker zu Hennsthal)
Eine Tochter Walderia (* 18. Peraine 1021 BF)

ABSTAMMUNG

• Hauszugehörigkeit
Familie Waldtreuffen, ein abgespaltener Seitenzweig des Hauses derer vom Blautann

• Familienwappen
Auf Silber eine grüne Linde

• Eltern
Rondradan von Waldtreuffen (961 - 1014 BF, Junker von Waldtreuffen) und Waidgunde von Firunsgrund (963 - 1022 BF)

• Geschwister
Ein Bruder
 
Bedeutende Ahnen
Fringilla vom Blautann (um 520 BF, Begründerin des Hauses Blautann, regionale Heilige der Rondra)
Lange Riege an Hzgl. Landvögten von Waldleuen aus dem Hause Blautann
Heidelind von Waldtreuffen (875-920 BF, geborene Heidelind vom Blautann, spaltete sich und ihre Nachkommen von der Familie ab und gründete das Haus Waldtreuffen)


AUSSEHEN & AUFTRETEN

• Beschreibung
Bunsenhold ist ein schlaksiger, groß gewachsener Mann mit kurzen weißblonden Haaren, grünen Augen und stets rasiertem Bart. Sein Gesicht, dem nur selten eine emotionelle Regung zu entnehmen ist, ist von harten Kanten und einer flachen Nase geprägt. Der Jagdmeister ist meisten in Kleidung aus Leder und Fell, sowie bewaffnet mit Jagdmesser und Jagdbogen, anzutreffen. Oft auch mit seiner Hundemeute und der jungen Firun-Geweihten Firunja im Schlepptau - vor allem Letzteres führt dabei immer wieder zu allerlei wilden Spekulationen.

• Aventurische Informationen
Der herzogliche Jagdmeister ist ein tief firungläubiger Mann, der nur sehr selten Emotionen zeigt und dem selbst enge Verwandte und Freunde niemals ein Lächeln entlocken können. Dennoch ist Bunsenhold ein herzensguter Mensch, der ein ernstgemeintes Hilfegesuch niemals ausschlagen wird. Der Herzogin selbst ist er nicht nur Jagdmeister, sondern auch ein enger Freund.

• Stärken
Ruhig, überlegend, hart zu sich selbst

• Schwächen
Gefühlskalt, wirkt dadurch unzugänglich

• Kurzcharakteristik
Meisterlicher Bogenschütze und Waidmann, kompetenter Ritter und Verwalter

HERAUSRAGENDE WERTE

• Eigenschaften
Mut, Fingerfertigkeit, Gewandtheit


• Vor- und Nachteile
Begabung (Bogen), Tierfrund, Zäher Hund

• Herausragende Talente
Bogen, Schwert; Athletik, Reiten, Schleichen, Selbstbeherrschung, Sich Verstecken; Fährten suchen, Orientierung, Wildnisleben; Kriegskunst, Pflanzenkunde, Tierkunde; Abrichten

HINTERGRÜNDE

• Gottheit
Firun

• Ausbildung
Page bei: Grafenhof zu Bärwalde
In Knappschaft bei: Herzogenhof zu Trallop

• Seelentier
Firnläufer

• Meisterinfos

Zu Firunja von Waldleuen, der jungen Geweihten des Waldleuener Tempels verbindet ihn mehr als nur Freunschaft. Ihr gemeinsamer Sohn Feron, den sie beide als Geschenk Firuns empfinden, ist offiziell als im Wald aufgelesenes Findelkind im örtlichen Tempel abgegeben worden, doch ahnt vor allem Bunsenholds Frau, dass mehr hinter dem Kind zu stecken scheint.

BEZIEHUNGEN

• Freunde & Verbündete
Herzogin Walpurga von Löwenhaupt
Aldewein von Weißenstein
Firutin von Hohenstein
Halgan von Hirschenborn

• Feinde & Konkurrenten
Feinde seiner Familie und seiner Heimat

BRIEFSPIEL

• Verwendung
Auftraggeber, Begleiter

• Spieler
NSC

• Beziehungen
... in der Heldentrutz und zum Herzogenhaus: ansehnlich
... in Weiden: hinlänglich

• Finanzkraft
hinlänglich

• Eindruck gefällig?
Fantholi-Artikel:
- Landvogt von Waldleuen bläst zur Jagd auf Schwarzpelze (FAN 41)